Straßenbeleuchtung: Gemeinde Weingarten (Baden)

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

     
  • Analyse
  •  
Genutzte Technologien
     
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

     
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
  •  
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

     
  • Karten anzeigen
  •  
Genutzte Technologien
     
  • Cookies akzeptieren
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

     
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
  •  
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Weingarten (Baden)
Genutzte Technologien
     
  • Cookies akzeptieren
  •  
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

     
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  •  
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Straßenbeleuchtung

Hauptbereich

Vorlesen

Abschluss der Sanierung der Straßenbeleuchtung Weingarten auf umweltfreundliche und energieeffiziente LED-Technik

Nach den ersten beiden Umrüstungsphasen der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik in den Jahren 2012 – 2015 hat die Gemeinde zwei weitere Förderanträge beim Projektträger des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Frühjahr 2016 gestellt. Nach der Umrüstung der zahlreichen historischen Leuchten im Bereich der Ortsmitte sowie den sog. Kofferleuchten in den Durchgangsstraßen wurde 2015 die Umrüstung von 200 Pilzleuchten in den Wohngebieten von Weingarten durchgeführt. Als dritte und letzte Umrüstungsmaßnahme waren nun die verbliebenen technischen Kofferleuchten im gesamten Ortsgebiet an der Reihe.

Die aktuell durchgeführte Maßnahme mit einem Investitionsvolumen von rund 122.000 € wurde in 2 Fördermaßnahmen aufgeteilt und durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der Klimaschutzinitiative mit einem Zuschuss von 25% bzw. 20% der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert.

Mit dieser Umstellung der vorhandenen Straßenbeleuchtung auf die umweltfreundliche LED-Technik spart die Gemeinde 74 % bzw. 80% an erforderlicher Energie ein. Der große Vorteil der Umstellung auf LED-Technik liegt auch in der längeren Lebensdauer des Leuchtmittels. Bei der konventionellen Lampentechnik ist mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung von vier bis fünf Jahren zu rechnen, während bei einer LED-Leuchte mit ca. 10-15 Jahren ohne Instandhaltungsmaßnahmen zu rechnen ist. Dies reduziert die bisherigen Wartungs- und Reparaturkosten der Gemeinde deutlich.

Durch die Energieeinsparung dieser Maßnahme kann die CO2-Emission in den kommenden 20 Jahren für die Unterhaltung der Straßenbeleuchtung in Weingarten nochmals um ca. 720 Tonnen reduziert werden und damit ein weiterer Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Der Auftrag zum Austausch der technischen Kofferleuchten im Bereich des gesamten Ortsgebietes wurde im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung an die Fa. Netze BW GmbH, Tuttlingen  durch die Gemeinde vergeben.

Insgesamt sind nun in Weingarten 1.358 Straßenlampen auf die nachhaltige und energiesparende   LED-Technologie umgestellt worden.

Weiterführung des Umbaus der Straßenbeleuchtung in Weingarten auf umweltfreundliche und energieeffiziente LED-Technik

Nach der ersten Umrüstungsphase der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik in den Jahren 2012 – 2013 hat die Gemeinde einen weiteren Förderantrag beim Projektträger des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Sommer 2013 gestellt. Nach der Umrüstung der zahlreichen historischen Leuchten im Bereich der Ortsmitte sowie den sog. Kofferleuchten in den Durchgangsstraßen wurde 2015 die Umrüstung von 200 Pilzleuchten in den Wohngebieten von Weingarten durchgeführt. Aufgrund der hohen Nachfrage kam es zu Verzögerungen der Lieferung  und Montage der neuen Pilzleuchten.

Weingarten investiert weiterhin aktiv in den Umweltschutz und stellt abschnittsweise die gesamte Straßenbeleuchtung der Gemeinde auf energiesparende LED-Technik um.  Die aktuell durchgeführte Maßnahme mit einem Investitionsvolumen von rund 113.000 € wurden durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der Klimaschutzinitiative mit einem Zuschuss von 20% der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert.

Mit der Umstellung der vorhandenen Straßenbeleuchtung auf die umweltfreundliche LED-Technik spart die Gemeinde über 75% an erforderlicher Energie ein. Der große Vorteil der Umstellung auf LED-Technik liegt auch in der längeren Lebensdauer des Leuchtmittels. Bei der konventionellen Lampentechnik ist mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung von vier bis fünf Jahren zu rechnen, während bei einer LED-Leuchte mit ca. 10-15 Jahren ohne Instandhaltungsmaßnahmen zu rechnen ist. Dies reduziert die bisherigen Wartungs- und Reparaturkosten der Gemeinde deutlich.

Durch die Energieeinsparung kann die CO2-Emission in den kommenden 20 Jahren für die Unterhaltung der Straßenbeleuchtung in Weingarten deutlich reduziert werden und damit ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Der Austausch der Pilzleuchten im Bereich der Waldbrücke (neuer Teil), auf der Setz, sowie in weiteren Straßen in der Ortsmitte wurde nach einer öffentlichen Ausschreibung an die Fa Netze BW GmbH, Tuttlingen  durch die Gemeinde vergeben.

Ziel ist es die gesamte Straßenbeleuchtung in Weingarten in den kommenden beiden Jahren auf die nachhaltige und energiesparende LED-Technologie umzustellen.

Die Gemeinde Weingarten (Baden) wurde für die Einsparung von 948 Tonnen CO2 zertifiziert.