Neuigkeiten: Gemeinde Weingarten (Baden)

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Neuigkeiten

Hauptbereich

Einladung zur Informationsveranstaltung

Artikel vom 15.10.2020

Städtebauliche Entwicklung „Waldbrücke Alter Teil“  im Bereich Lärchen- und Eichenweg

Hier finden Sie die Einladung im PDF-Format. 


Mit dem Aufstellungsbeschluss der 4. Änderung des Bebauungsplanes  Nr. 32 „Waldbrücke Alter Teil“ am 03.04.2017 wurde von Seiten der Gemeinde die Grundlage für eine nachhaltige städtebauliche Neuordnung des Quartiers im Bereich der ehemaligen Gemeindehäuser im Lärchen- und Eichenweg geschaffen.

Ziel der Gemeinde ist die Schaffung von zeitgemäßem Wohnraum in diesem Quartier, der neben einer verträglichen verdichteten Bebauung auch die von Seiten des Gemeinderates gewünschten sozialen Aspekte berücksichtigt. Im Rahmen eines wettbewerblichen Dialog-Verfahrens soll ein geeigneter städtebaulicher Entwurf dafür entwickelt werden.

Als Bewohner dieses Quartiers möchten wir Sie im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung 
am Mittwoch, 04.11.2020 um 18:00 Uhr in der Walzbachhalle

über die grundsätzlichen städtebaulichen Planungsabsichten der Gemeinde informieren. Hierbei wird der aktuelle Planungs- und Verfahrensstand durch einen Vertreter des Planungsbüros Modus Consult vorgestellt. Die Gemeindeverwaltung sowie der Planer stehen anschließend für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die vorgestellte Präsentation kann nach der Veranstaltung auf der Homepage der Gemeinde  (www.weingarten-baden.de) unter der Rubrik „Kommunale Bauplanung“  abrufen werden.

 

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

 

Eric Bänziger

Bürgermeister

 

Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes ist für die geplante Informationsveranstaltung die Besucherzahl auf maximal 100 Personen begrenzt. Daher ist eine vorherige Anmeldung für die Besucher der Veranstaltung bei der Gemeindeverwaltung erforderlich.

 

Wir bitten Sie sich daher per Telefon (07244-702040) bzw. per Mail bei der Gemeindeverwaltung mit Name, Anschrift sowie Telefonnummer für diese Veranstaltung im Vorfeld anzumelden.