Neuigkeiten: Gemeinde Weingarten (Baden)

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Weingarten (Baden)
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Neuigkeiten

Hauptbereich

Vorlesen

Erstes Weingartner Jugendforum erfolgreich

Artikel vom 21.11.2019

Das erste Weingartner Jugendforum war aus Sicht der Verwaltung und der Gemeinderäte ein Erfolg. 16 Jugendliche hatten teilgenommen, elf Gemeinderäte hatten sich ihre Ergebnisse angehört.

 

Was gefällt mir an Weingarten? Die Bachbühne war der Renner

Die Jugendlichen hätten sich, stellte CDU-Gemeinderat Jörg Kreuzinger erfreut fest, „mit ihrem Weingarten auseinandergesetzt“ und „seriöse Themen“ erarbeitet, die seiner Ansicht nach „Aussicht auf Erfolg“ hätten, und „keine Luftschlösser“ seien. Die Schüler Adrian Frauhammer und Cedric Becker hatten mit Unterstützung der Kreisjugendbeauftragten Claudia Kühn-Fluhrer den Abend moderiert, der mit einem Brainstorming unter den Gesichtspunkten „Was gefällt mir an Weingarten“ und „was braucht es noch?“ begonnen hatte. Spontane Äußerungen wurden auf Kärtchen geschrieben und an Stellwände geheftet. Danach teilten sich Arbeitsgruppen ein, mit dem Ziel die Ideen unter „Verkehr“, „Sport und Freizeit“ sowie „Parks und Plätze“ zu sondieren und zu vertiefen. Positiv genannt wurde mehrfach die „Bachbühne“, gefolgt von „Sportvereine“ und „Festplatz“, aber auch „Weihnachtsbeleuchtung“. Als Mangel wurde unter anderem die Beleuchtung am Fahrradweg nach Blankenloch angegeben und mehrfach wurde der Wunsch nach einer Überdachung an verschiedenen Plätzen, beispielsweise beim Festplatz und auf dem Turmberg geäußert. Wichtig war öffentliches WLAN. Ein „Pumptrack“ stand ebenso auf der Wunschliste wie „neue Basketballkörbe“ oder „bessere PCs für die Turmbergschule“ und eine „Verbesserung des Busverkehrs“.

 

Die Gemeinderäte sahen keine überzogenen Forderungen

Marielle Reuter, Gemeinderätin der WBB fiel auf, dass „keine überzogenen Wünsche“ geäußert wurden, sondern „Sachen genannt, über die man wirklich reden kann“. Grundsätzlich fand sie es gut und wichtig, dass die Gemeinde das Thema „Jugendbeteiligung“ endlich angehe. Bei der Gemeinderatsrunde hätte sie sich etwas mehr Dialog gewünscht. Der Konsens war für sie: „schöne überdachte Orte mit WLAN, an denen man abhängen kann“ und jetzt müsse man dranbleiben. Das bestätigte auch Karlernst Hamsen, Gemeinderat der Grünen Liste. Der Abend sei „ein guter Einstieg“ gewesen. Die Jugendlichen seien zahlreich vertreten gewesen und ihre Wünsche nicht übertrieben, aber so kämen sie auch zu der Erkenntnis, dass „Wünsche auch mit Geld und Arbeit verbunden sind.“ Carolin Holzmüller, Gemeinderätin der Freien Demokraten, freute sich über das Zeichen des Interesses junger Menschen an Kommunalpolitik. Jetzt sei es wichtig, etwas umzusetzen, damit die Motivation, sich einzubringen, auch auf andere überspringe.

 

„Die Anliegen der Jugend ernst nehmen“

SPD-Gemeinderat David Metzger war von der Einrichtung eines Jugendforums „ganz begeistert“. Er habe „viele engagierte junge Menschen gesehen, denen ihr Dorf wichtig ist.“ Aber jetzt gelte es, „die Wünsche und Anregungen ernst zu nehmen, sonst machen wir uns unglaubwürdig.“ Darum finde er es „äußerst wichtig, neben einem tollen Seniorenbeirat, auch etwas für die Jugend-Generation im Ort zu haben“.  Bürgermeister Eric Bänziger dankte den Gemeinderätinnen und –räten, dass sie sich Zeit genommen hätten. Dann erklärte er kurz die Arbeit des Gemeinderates und seiner Ausschüsse und dankte den Jugendlichen für ihr Engagement, das sie nun in Arbeitsgruppen fortsetzen sollten. Die Bitte war nicht vergeblich, rasch füllte sich die Liste mit Namen von Jugendlichen, die bereit waren, am Ball zu bleiben. Heike Jung, Sachgebietsleiterin für Bildung und Soziales, gab an, sie werde nun anhand dieser Listen zum nächsten Treffen einladen und mit den Jugendlichen gemeinsam schauen, welches Projekt man sich als erstes erfolgversprechend vornehmen könnte. Daraus entstünden Arbeitsgruppen. Es sei wichtig, dass jetzt Machbares zustande komme, das man dem Gemeinderat vorschlagen könnte.