Neuigkeiten: Gemeinde Weingarten (Baden)

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Weingarten (Baden)
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Neuigkeiten

Hauptbereich

Vorlesen

Karl-Friedrich Ziegahn in den Universitätsrat der Uni Augsburg berufen

Artikel vom 30.10.2019
 

Der promovierte Physiker Karl-Friedrich Ziegahn hat sein ganzes Berufsleben den Bereichen „Werkstoffe“, „Energie“ und „Umwelt“ gewidmet. Seit 2014 arbeitet der Weingartner Bürger am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als Bereichsleiter „Natürliche und gebaute Umwelt“. Er ist verantwortlich für die Fakultäten Bauingenieurwesen, Geowissenschaften und Umweltwissenschaften und Architektur sowie für die Helmholtz Forschungsprogramme unter anderem „Erneuerbare Energien“ und „Atmosphären- und Klimaschutz“.

 

Er erhielt die Höheren Weihen

Jetzt wurde er von der Präsidentin der Uni Augsburg Sabine Doering-Manteuffel in den Universitätsrat der Uni Augsburg, das höchste Gremium, berufen. Im September wurde er gewählt, hat dort sein Konzept vorgestellt und wurde vom Bayerischen Wissenschaftsminister ernannt. Natürlich habe er sich sehr gefreut, sagt Ziegahn. Das sei eine hohe Ehre, aber so ganz überraschend kam es für ihn wohl doch nicht. Das erklärt der berufliche Hintergrund, der einen starken Zusammenhang zur Uni Augsburg schon in der Vergangenheit aufweist. Denn die Uni Augsburg, die TH München und das KIT sowie sieben weitere namhafte deutsche Forschungseinrichtungen arbeiten zusammen am „Schneefernerhaus“ auf der Zugspitze.

 

Spitzenforschung im Schneefernerhaus

Das Schneefernerhaus ist eine Umweltforschungsstation, entstanden aus einem aufgegebenen Hotel. Es bildet eine weltweit einzigartige Plattform zur kontinuierlichen Beobachtung der physikalischen und chemischen Eigenschaften der Atmosphäre als Grundlage für die weltweite Klimaentwicklung. Diese Station wird als sogenanntes „Virtuelles Labor“ geführt, das KIT kam über seine engagierte Umweltarbeit dazu. Es gebe noch eine weitere Verbindung zu Augsburg, nämlich das „Campus alpin“, berichtet Ziegahn. In diesem Haus in Garmisch-Partenkirchen sei das Institut für Meteorologie und Klimaforschung des KIT beheimatet, berichtet Ziegahn.

 

Beratende Tätigkeit gleich einem Aufsichtsrat

Seine Arbeit in Augsburg sei eine rein beratende Tätigkeit. Es sei gewünscht, dass die Mitglieder des Universitätsrates auch an außeruniversitären Forschungseinrichtungen tätig seien und von dort ihre Erfahrungen einbringen. Die Uni Augsburg sei erst in den 1970er Jahren gegründet und darum eine noch junge Universität. Sie habe Schwerpunkte in Medizinforschung und Umweltforschung, von daher seien die Verbindungen vielfältig. Augsburg nütze die Umwelt- und Klimaforschung im Sinne von Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen, das komme wiederum der medizinischen Forschung zugute. Seine Amtszeit sei bis September 2023 vorgesehen. Im April 2020 verlasse er das KIT und gehe in den Ruhestand. Auch dieser Aspekt sei willkommen gewesen, denn er erlaube ihm mehr Zeit für seine neue Aufgabe. Für Weingarten ergebe sich der positive Aspekt, dass seine Studierwilligen nicht mehr nur auf das KIT schauen müssten, sondern über den Studienkatalog der Uni Augsburg ein erweitertes Spektrum geboten bekämen. Er könne Kommunikator sein.

 

Viele Auszeichnungen und hohes Ansehen

Der Ruf nach Augsburg ist beileibe nicht die einzige große Auszeichnung, die Karl-Friedrich Ziegahn zuteilwurde. In 2003 habe er in den USA den „Fellow oft he USA Institute of Environmental Sciences and Technology IES” erhalten (Fellowship bedeutet die höchste Stufe der Mitgliedschaft im Institut der Umweltwissenschaften). Das sei sein prestigeträchtigster Award sagt der trotz allem bodenständig und bescheiden gebliebene Mann augenzwinkernd. Herausragend aus einer Reihe weiterer Ämter seien sein Vorstandsamt im „DIN Präsidialausschuss Forschung, Innovation, Entwicklung“, seit 2005 ist Ziegahn Präsident der Gesellschaft für Umweltsimulation und seit 2015 im Vorstandsrat der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Seine Fairness, Offenheit und Weitsicht haben dem Vorsitzenden des Deutschen Sportfahrerkreises einen außergewöhnlichen Preis eingetragen: Die Ehrennadel des Nürburgring. Sie nannten ihn „einen Brückenbauer“.

Das Videointerview mit Karl-Friedrich Ziegahn finden Sie auf der Facebook-Seite der Gemeinde Weingarten. Hier der Link dazu (Sie werden direkt auf Facebook weitergeleitet):  www.facebook.com/GemeindeWeingartenBaden/videos/826561924407393/