Seite drucken
Gemeinde Weingarten (Baden)

Tag der Offenen Tür in der Turmbergschule

Artikel vom 04.03.2019

Sehr wörtlich nehmen durften die Besucher der Turmbergschule den „Tag der Offenen Tür“ am Freitagnachmittag. Die Schulleitung hatte auf ein umfangreiches Eröffnungsprogramm verzichtet, stattdessen gab Rektorin Karin Sebold in ihrer Begrüßung einen knappen Überblick über das Gebotene. Im Mittelpunkt standen dabei die Ergebnisse der 26 Angebote aus den  Projekttagen, die noch in vielfältiger Form zu erleben waren. Danach hatten die Eltern Gelegenheit, ihr Programm je nach Interesse selbst zu bestimmen. Hilfreich waren dabei zwei Mädels von der SMV, die im Foyer Programmzettelchen bereithielten, wo wann was zu finden war und ältere Schüler standen als Guides für Besucher zur Verfügung, die zunächst mal eine Schulführung mitmachen wollten. Die Klassenzimmer in der Primarstufe und im Pavillon waren geöffnet, ebenso die der Sekundarstufe und Lehrer waren präsent, um Fragen zu beantworten. Sogar ein Eltern-Lehrer-Treff war eingerichtet, wo in kleiner Gruppe individuelle Fragen geklärt werden konnten. In den Räumen der Gemeinschaftsschule bestand die Möglichkeit, sich mit den Bausteinen dieses Schultyps vertraut zu machen. Was ist Lerncoaching, ein Lernentwicklungsbericht, ein Lerntagebuch oder die Lernzielkontrolle? Interessierte Kinder konnten an einer Schulhausrallye teilnehmen und knifflige Fragen lösen und last but not least hatten der Elternbeirat und der Förderverein die Cafeteria mit leckeren Kuchen bestückt. In der Mensa wurde das Musical aufgeführt, das ebenfalls unter Leitung von Birgit König und Andrea Bürgstein während der Projekttage zustande gekommen war und kein Musical könnte das Motto der Projekttage „Tolle bunte Schule – gemeinsam gegen Rassismus und für Vielfalt und Toleranz“ besser zum Ausdruck bringen. Kinder leben im Vier-Farben-Land. Jede Farbe hat ihren eigenen Teil, dazwischen sind strenge Grenzen und es gibt Aufpasser, die aufpassen, dass alle Bewohner innerhalb ihrer Farbgrenzen bleiben: „Es gibt nichts Besseres als Euer eigenes Land“. Die Kinder finden das langweilig. Aber erst als eines Tages an dem Punkt, wo alle Grenzen zusammentreffen, eine Blume blüht, die eigentlich nicht dorthin gehört, merken sie: Bunt ist viel schöner. Im Musikraum im Pavillon präsentierte eine altersübergreifende Projektgruppe „Kartontheater“. Hauptdarsteller sind das Schaf Lotte und seine Freunde Emmi, Elli, Karl und Otto. Die Kinder der Turmbergschule haben das Kinderbuch gelesen, Tiere und Hintergründe gemalt und in eine Theaterbühne aus Karton gestellt, eine eigene Geschichte dazu ausgedacht und die Geschichte gespielt, gesprochen und gefilmt. Ein super Projekt. 

http://www.weingarten-baden.de//weingarten-baden/aktuelle-meldungen/neuigkeiten