Neuigkeiten: Gemeinde Weingarten (Baden)

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Weingarten (Baden)
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Neuigkeiten

Hauptbereich

Vorlesen

Städtebauförderung – ein Programm mit Strahlkraft

Artikel vom 17.05.2021

Fortsetzung des Berichts zum Jubiläum.

Städte und Kommunen verändern sich. Aktuell steht die Stadtentwicklung vor sehr großen baulichen Herausforderungen. Klimawandel und Wohnraumbedarf, Einkaufsmöglichkeiten und Begegnungsräume sind Fakten und  Bedürfnisse, die die Bau- und Verkehrspolitik im öffentlichen Raum verändern. Aber auch private Häuser sind verbesserungsbedürftig, um gemeinsam dem großen Ziel der CO2-Einsparung näher zu kommen. Um die Kommunen bei diesen Aufgaben zu unterstützen, haben Bund und Länder bereits vor 50 Jahren ein Programm entwickelt: Die Städtebauförderung.

 

Kurzer Rückblick
In der letzten Folge haben wir die Entstehung und Entwicklung dieses Förderprogramms in einer Zeitschiene von den 1960er Jahren bis heute beleuchtet. Jede Dekade hatte ihre speziellen Aufgaben und Probleme. Ab den 70er Jahren hat das Förderprogramm das aufgegriffen und die Kommunen in den Bereichen unterstützt, wo es not tat.

 

Aktuelle Situation
In 2020 wurde die Städtebauförderung in ihrer Vielfalt auf drei Linien gebündelt:  Neben baulichen Ordnungsmaßnahmen stehen zunehmend Vorhaben im Vordergrund, die sich der sozialen Situation der Menschen annehmen. Teilhabe, Begegnung, Kommunikation sind die Schlagworte.

Projekte, die diese Voraussetzungen erfüllen, werden gefördert.

 

Und was machen unsere Nachbarn?
Die Turmberg-Rundschau hat sich in einigen Gemeinden der Hardt umgeschaut:

Die Gemeinde Graben-Neudorf hat 2016 das Sanierungsprogramm „Graben/Moltkestraße“ gestartet. „Das Programm ist ein großer Erfolg. Mit den attraktiven Zuschüssen haben bereits zahlreiche Eigentümer ihre Häuser saniert“ sagt Bürgermeister Christian Eheim. Das Land Baden-Württemberg hat 800.000 Euro dazu gegeben. Grundsätzlich sind Verbesserung der Wärmedämmung, des Schallschutzes, der Heizungsanlage und mehr die Eckpfeiler eines Sanierungsprogramms. Die Obergrenze der Förderung privater Vorhaben beträgt 20.000 Euro.

In der Stadt Stutensee wird das aktuell laufende Sanierungsvorhaben, der „zentrale Ortsbereich Blankenloch“, das den größten Teil der Hauptstraße sowie das ehemalige Neise-Gelände umfasst, gefördert. Hier soll bezahlbarer Wohnraum entstehen. Mit einer weiteren Finanzhilfe von 700.000 Euro sollen, so Oberbürgermeisterin Petra Becker, „in den nächsten Jahren die öffentlichen Erschließungsflächen im Umfeld des Neise-Areals gestaltet sowie weitere Gestaltungen im öffentlichen Raum“ ermöglicht werden.

Weingarten hat bereits 2013 die Sanierung des Gebiets „Ortskern“ beschlossen und die Aufnahme in das Bund-Länder-Programm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren beantragt. Der Tag des Städtebaus 2015 diente dazu, die Bürger zu informieren und einzubeziehen. Aus der Städtebauförderung wurde der Straßenbau der Burgstraße mitfinanziert. Der Abwasserkanal wurde in ein umweltfreundliches Trennsystem überführt, die Trinkwasserleitung erneuert und Leerrohre für schnelles Internet verlegt. Nicht zuletzt war die Straßengestaltung mit Parkflächen, Bäumen und dem historischen „Babbelnussboam“ ein Schwerpunkt. Insgesamt erhielt die Gemeinde dafür über eine Million Euro. Ausnahmsweise wurde 2018 noch das Sanierungsgebiet „Jöhlinger Straße“ genehmigt, so dass aktuell zwei Sanierungsgebiete parallel laufen.

Weitere 2 Mio. EUR stehen hier für den Straßenbau und private Fördermaßnahmen zur Verfügung.

In Pfinztal wurde 2018 die neue Ortsmitte in Söllingen auf den Weg gebracht. Es handelt sich um ein Großprojekt von 28 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen, Räumlichkeiten für eine Wohngemeinschaft sowie eine Tageseinrichtung für Senioren. Auch hierfür gab die Städtebauförderung Gelder.

In Linkenheim war 2016 der Spatenstich für das Neubaugebiet „Biegen/Durlacher Weg“ als zukunftsorientiertes Quartier mit generationenübergreifenden Angeboten.

Bundesinnenminister Horst Seehofer bringt es auf den Punkt:  Städtebauförderung wirkt. Seit 50 Jahren.