Neuigkeiten: Gemeinde Weingarten (Baden)

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Neuigkeiten

Hauptbereich

Baggersee in Coronazeiten: Sicherheitsteam weiterhin im Einsatz

Artikel vom 05.08.2020
 

Wir befinden uns alle in einer Ausnahmesituation. Bitte helfen Sie mit, sich selbst und andere zu schützen. Halten Sie Abstand: Mindestens 1,5 Meter. Die Abstandsregelungen gelten auch am Baggersee und dem gesamten Freizeitgebiet Breitheide. Maximal 20 Personen sind in einer Gruppe erlaubt; Ausnahmen bilden Personen aus einem Haushalt oder Familien.

Der nötige Abstand soll zu jeder Zeit sowohl auf der Liegewiese, als auch im Wasser gewährleistet sein. Deshalb behält unser Sicherheitsteam die Lage im Freizeitgebiet Breitheide und insbesondere die Entwicklung des Besucheransturms ständig im Blick. Gerade an den Wochenenden wird das Sicherheitspersonal aufgestockt. Dazu gehören der Gemeindevollzugsdienst der Gemeinde Weingarten, Beamte der Polizei, sowie eine Sicherheitsfirma und am See die DLRG Weingarten. Wie bereits angekündigt, behalten wir uns vor, die zulässige Anzahl an Parkplätzen zu begrenzen, um die Besucherzahlen in einem angemessenen Rahmen zu halten.

Parkplatz vergangenes Wochenende bereits vormittags geschlossen
Dies war letzten Samstag bereits früher als erwartet, gegen 11.30 Uhr der Fall, berichtet Axel Oheim, Leiter des Gemeindevollzugsdiensts der Gemeinde Weingarten. Schätzungen zufolge waren allein an diesem Tag insgesamt bis zu 4.000 Besucher vor Ort, bereits am Freitag bis zu 3.000 Besucher  – im Vergleich zu den anderen Seen im Umkreis war in Weingarten damit am meisten los. Entspannter war die Lage allerdings, was das Verhalten der Besucher angeht, zeigt sich Axel Oheim zufrieden. Man habe sich größtenteils an die Abstandsregel gehalten und den Anweisungen der Einsatzkräfte Folge geleistet.

Viele der abgewiesenen Autofahrer seien den Heimweg angetreten, andere suchten verbotenerweise einen Parkplatz in Laufweite, allerdings häufig im Parkverbot – zum Beispiel an Feldwegen. Über 100 Verwarnungen wurden an diesem Wochenende ausgesprochen. Wir weisen nochmal ausdrücklich darauf hin, dass Rettungswege zu jeder Zeit freigehalten werden müssen. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.

Der Einsatz habe gut funktioniert und die Präsenz der Einsatzkräfte habe Wirkung gezeigt. Kommendes Wochenende wird das Sicherheitsteam wieder vor Ort sein und notfalls die Parkplätze erneut begrenzen, sobald es eng wird auf der Liegewiese.

Der SWR hat am vergangenen Samstag einen Bericht über den Weingartner Baggersee für die Landesschau gedreht. Diesen finden Sie online in der ARD-Mediathek unter dem Titel „Badeseen in Corona-Zeiten“. Hier finden Sie den Link zur Mediathek.  

 

Grillverbot gilt weiterhin: Akute Waldbrandgefahr!

Die Ortspolizeibehörde informiert:

Grillfeuer am Baggersee wegen akuter Waldbrandgefahr verboten

Aufgrund der anhaltenden heißen und trockenen Witterung mit akuter Waldbrandgefahr ist das Grillen am Baggersee Weingarten (Baden) bis auf Weiteres verboten. Die vorhandenen Grillstellen sind abgesperrt, das Benutzen mitgebrachter Grillgeräte und Einmalgrills sowie das Betreiben offener Feuerstellen ist untersagt.

Zur Zeit nimmt die Ortspolizeibehörde daher auch keine Anzeigen gemäß § 2 Abs. 4 der Verordnung über die Beseitigung pflanzlicher Abfälle entgegen.