Aktuelles: Gemeinde Weingarten (Baden)

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

FAQ zur Corona-Verordnung

FAQ zur CoronaVO des Landes BW in der derzeit gültigen Fassung

 

 

1.    Darf man noch alleine rausgehen – zum Beispiel zum Sport treiben, Rad fahren oder spazieren gehen?

Ja, denn gemäß § 3, Absatz (1) sowie (3) der CoronaVO dürfen öffentliche Orte im Freien allein, zu zweit oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben betreten werden. Bei Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, ist dabei grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten.

 

 

2.    Die Spielplätze sind geschlossen, dürfen Kinder gemeinsam auf der Straße spielen?

Beschränkt sich das Zusammenkommen auf Kinder aus einem gemeinsamen Haushalt, gibt es gemäß § 3, Absatz (1) sowie (3) der CoronaVO keine zahlenmäßige Beschränkung für das Spielen im Freien. Bei Treffen von Kindern aus verschiedenen Haushalten im Freien, so ist die Anzahl der zulässigen Personen auf zwei beschränkt. 

 

3.    Darf man sich in seinem Schrebergarten/Weinberg aufhalten, auch wenn dieser nicht direkt am Haus liegt?

Ja, denn gemäß § 3, Absatz (1) sowie (3) der CoronaVO dürfen öffentliche Orte im Freien allein, zu zweit oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, betreten werden.

 

4.    Darf man seine Verwandtschaft – zum Beispiel im Nachbarort oder in einem anderen Ortsteil - noch besuchen?

Ja, denn gemäß § 3, Absatz (1) sowie (3) der CoronaVO dürfen öffentliche Orte im Freien allein, zu zweit oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben betreten werden. Bei Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, ist dabei grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten.

 

5.    Darf man noch alleine in den Stall gehen, um sich um sein Pferd zu kümmern?

Ja, denn gemäß § 3, Absatz (1) sowie (3) der CoronaVO dürfen öffentliche Orte im Freien allein, zu zweit oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben betreten werden. Bei Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, ist dabei grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten.

 

6.    Dürfen getrennt lebende Eltern ihr Kind/ihre Kinder beim jeweils anderen Elternteil besuchen oder abholen?

Ja, denn gemäß § 3, Absatz (1) sowie (3) der CoronaVO dürfen öffentliche Orte im Freien allein, zu zweit oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben betreten werden. Bei Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, ist dabei grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten. Im Privatbereich sind Zusammenkünfte von mehr als fünf Personen gemäß § 3, Absatz 2 der CoronaVO verboten.

 

7.    Darf man seine Partnerin/seinen Partner bei getrennten Haushalten noch besuchen?

Ja, denn gemäß § 3, Absatz (1) sowie (3) der CoronaVO dürfen öffentliche Orte im Freien allein, zu zweit oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben betreten werden. Im Privatbereich sind Zusammenkünfte von mehr als fünf Personen gemäß § 3, Absatz 2 der CoronaVO verboten.

 

8.    Darf man noch zum Beten in die Kirche/Synagoge/Moschee gehen?

Veranstaltungen und sonstige Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften sind gemäß § 3, Absatz 5 der CoronaVO grundsätzlich untersagt. Ausnahmen kann das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport durch ausführende Bestimmungen zulassen, unter Berücksichtigung vorbeugender Maßnahmen zum Infektionsschutz. In der Verordnung des Kultusministeriums vom 21.03.2020 sind Ausnahmetatbestände definiert. Die Kirche ist die ganze Woche über (auch an den Wochenenden) für Stille und Gebet von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die Hinweise am Eingang.

 

9.    Darf ich daheim meinen Geburtstag gemeinsam mit Gästen feiern?

Im Privatbereich sind Zusammenkünfte von mehr als fünf Personen gemäß § 3, Absatz 2 der CoronaVO verboten. Ausgenommen von diesem Verbot sind Ansammlungen, Treffen und Zusammenkünfte, wenn deren teilnehmende Personen

1. in gerader Linie verwandt sind, wie beispielsweise Eltern, Großeltern, Kinder und Enkelkinder oder

2. in häuslicher Gemeinschaft leben sowie deren Ehegatten, Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner oder Partnerinnen oder Partner.

 

10.  Darf ich mit dem Auto woanders hinfahren, um dort spazieren zu gehen (z.B. Weinberge o.ä.)?

Ja. Davon wird aber abgeraten.

 

11.  Darf ich mit dem Auto in einen anderen Ort fahren, z.B. um dort einzukaufen?

Ja. Davon wird aber abgeraten.

 


Auch wenn die gesetzlichen Bestimmungen private Zusammenkünfte in beschränktem Rahmen nicht ausschließen, wird dringend dazu geraten, aktuell jegliche soziale Kontakte auf das absolut notwendige Minimum zu reduzieren.

 

Diese Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen „FAQ“ wird bei Änderungen der Verordnung aktualisiert. Stand: 30.03.2020 13:00 Uhr. Weitere Informationen finden Sie online bei der Gemeinde Weingarten.

 

 

Ihr Ordnungsamt

Gemeinde Weingarten (Baden)

Hier findet Ihr weitere Antworten vom Corona-Infoportal für den Stadt- und Landkreis Karlsruhe