Aktuelles: Gemeinde Weingarten (Baden)

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Tiere hautnah erleben beim Ferienspaß im „oberen Vogelpark“

Autor: Kay Leichsenring
Artikel vom 05.09.2019

Wo gibt es noch die Gelegenheit einheimische Tiere hautnah zu erleben? Wo kann man welche füttern, streicheln und sogar auf den Arm nehmen? Im „oberen Vogelpark“ in Weingarten sind die Tiere sehr zutraulich und sie freuen sich über jeden Besuch, der ein paar Streicheleinheiten und Leckerbissen für sie übrig hat.

Mit viel Herzblut kümmert sich das Vogelparkteam um die Tiere und setzt sich somit aktiv und ehrenamtlich für die Förderung des Natur- und Vogelschutzes ein. Beim alljährlichen Ferienspaß der Gemeinde Weingarten können Kids tatkräftig mithelfen und die Tiere sprichwörtlich hautnah erleben.

Voller Vorfreude trafen die Kids nach und nach im Park ein. Manch einer kam bereits zum wiederholten Male oder kennt den Park bereits von seinen regelmäßigen Besuchen. Mit einem Servus Heini und hallo Jakob wurde der eine oder andere Parkbewohner begrüßt und manchmal kam sogar ein meckern als Gruß zurück.

Mit einer kleinen Wanderung den Sohlweg hoch und quer Feld ein über Wiesen startete der Ferienspaß. Dabei bereitete es den Kindern großen Spaß mit den mitgebrachten Ferngläsern weit über das Tal zu schauen und ganz versteckt konnten sie sogar das Vereinsheim des Vogelparks erkennen.

Zurück im Park gab es kein Halten mehr. Ruckzuck wurde das neue Klettergerüst erklommen und herumgetobt was das Zeug hielt. Unterbrochen wurde das Spiel nur für eine kleine leckere Stärkung, die Lisa und Jan für alle zubereitet hatten.

Danach waren die Tiere an der Reihe. In der Futterkammer wurde zunächst das frisch angelieferte Obst und Gemüse gesichtet, welkes weggeschnitten und sortiert. Dank der vielen Helfer ging es dieses Mal schnell, freute sich der 1. Vorsitzende Heinz Schaufelberger. Bewaffnet mit allerlei Leckerem ging es zu den Zwergziegen und Damwild. Kaum in Sichtweite wussten die Tiere auch schon was sie erwartete und kamen bis ganz dicht an den Zaun. Wer wollte durfte sogar ins Gehege der Zwergziegen hinein gehen und konnte sie nach Herzenslust streicheln und füttern. Als dann auch noch das 5 Wochen alte Zicklein Marie mit ihrer Mutter Luzi sich raus trauten, spätestens dann fingen auch die letzten Kinderaugen an zu leuchten.

Wir hoffen es hat euch genauso viel Spaß gemacht wie uns und ihr kommt uns mal wieder besuchen. Wir sind jeden Abend ab 17 Uhr und samstags ab 10.30 Uhr im Park anzutreffen und freuen uns über jede helfende Hand.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer (Sandra, Heinz, Jan, Lisa und Simone), das war echt super und hat riesigen Spaß gemacht.

Tschüss und bis bald euer Verein der Vogelfreunde 1958 e.V.