Aktuelles: Gemeinde Weingarten (Baden)

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Vogelscheuchen im Bronnloch

Autor: Kay Leichsenring
Artikel vom 15.03.2019

Im Gewann „Bronnloch“ fallen eine Vielzahl von Holzpfählen mit Flatterbändern auf. Es sei eine „Vogelvergrämungsmaßnahme“ war in der jüngsten Gemeinderatssitzung zu hören gewesen. Hintergrund ist, dass die Firma Rhein Petroleum mittlerweile alle Genehmigungen für eine Probebohrung erhalten hat, zusätzlich aber noch die Auflage, ein Grundwassermonitoring zu erstellen, um die Fließrichtung der Grundwasserströme zu dokumentieren. Dazu wird sie im Juni eine Bohrung von etwa 20 Meter Tiefe vornehmen. Das wird aber die Zeit sein, in der die Jungvogelaufzucht in vollem Gange sein wird. Darum sei es besser, bodenbrütende Vögel wie Grauammer oder Feldlerche von vornherein daran zu hindern, sich in diesem abgesteckten Gebiet niederzulassen und zu brüten. Denn die Brutzeit habe vereinzelt schon begonnen, sagt Gemeinderat und Ökologieexperte Hans-Martin Flinspach.