Aktuelles: Gemeinde Weingarten (Baden)

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Partnerschaftstreffen in Liverdun - mit Bildergalerie

 

12. – 13. Oktober 2019 in Liverdun

 

Zwei Busse, ein Transporter – und ein Herz haben sich am Freitagmorgen auf den Weg gemacht in unsere Partnerstadt Liverdun. Dort wurde gemeinsam das 40-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft mit einem großen Festakt gefeiert. Neben vielen langjährigen Teilnehmern war dieses Mal auch eine Gruppe von Vertretern aus dem Gemeinderat mit dabei, sowie der Chor „Swinging Voices“ mit einer großen Gruppe von 35 Personen. Eine so große Delegation gab es seit Jahren nicht.

Während die eine Gruppe am Nachmittag Nancy erkundete, verbrachten die anderen die freie Zeit mit ihren Gastfamilien. Für die Vertreter des Gemeinderates stand noch ein Besuch im Rathaus von Liverdun auf dem Programm. Dort tauschte man sich im Ratssaal über die Kommunalpolitik der beiden Gemeinden aus. Bürgermeister Jean Pierre Huet beantwortete alle Fragen der Gemeinderäte und berichtete über Haushalt, Gewerbe, Bauprojekte und vieles mehr.

Große Jubiläumsfeier  
Am Abend war die gesamte Weingartner Delegation zum offiziellen Festakt in den „Salle Bianchi“ eingeladen. Für dieses besondere Jubiläum hatte das Partnerschaftskomitee sogar ein eigenes Design entworfen – die Dekoration war beeindruckend. Überall in der Halle fanden sich Fotos, kleine Anekdoten, Andenken und Geschenke aus den vergangenen Jahren. Auf der durchlaufenden Diashow hat sich bestimmt der ein oder andere wiedererkannt. Um das Aufleben von Erinnerungen ging es dann auch beim ersten Teil des Programms. Auf der Bühne sprachen Liverduns Bürgermeister Jean Pierre Huet, Bürgermeister Eric Bänziger, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees, Siegbert Kolar und Gerhard Lampert, der sich selbst jahrzehntelang im Komitee engagiert hat, zu den Gästen über „40 Jahre Freundschaft“.

Im Mai 1979 wurde die offizielle zweisprachige Urkunde zur Partnerschaft zwischen Liverdun und Weingarten unterzeichnet. Zu Beginn gab es noch viele gegenseitige Besuche der örtlichen Vereine, sowie gemeinsame Sportturniere. Früher fanden die Treffen noch häufiger statt als heute – auch mit größerer Jugendbeteiligung, so Eric Bänziger in seiner Rede. In Zukunft erhoffe man sich, die Partnerschaft wieder auszubauen. Ein guter Anfang sei der angestoßene Schüleraustausch, den Siegbert Kolar unter anderem in seiner Rede erwähnte. Auch vor 40 Jahren, so Bürgermeister Eric Bänziger  am Ende seiner Ansprache, habe das ein oder andere Glas Wein bei der Verständigung geholfen. Und so stieß man auch an diesem Abend gemeinsam an. Als Jubiläumsgeschenk bekam die Weingartner Delegation unter anderem ein Bild aus Sand einer Künstlerin überreicht, in welchem die gute Beziehung zwischen Liverdun und Weingarten zum Ausdruck gebracht wird. Dieses ist demnächst im Rathaus zu sehen.

Ein Herz für Liverdun 
Zu diesem besonderen Anlass hatte die Gemeinde Weingarten ein ganz besonderes Geschenk mit nach Liverdun gebracht. Ein Duplikat unseres Herzes vom Turmberg – ebenfalls aus Stahl und mit angebrachter Sitzbank. Nach der feierlichen Enthüllung wurde das Gastgeschenk gleich für Fotos genutzt. In Zukunft soll das Herz auf einem neu gestalteten Festplatz im Ort seinen Platz finden.

Nach dem offiziellen Teil wurde ausgiebig gemeinsam gefeiert – mit Showtänzen, Drei-Gänge-Menü und Jubiläumstorte.

Der Weingartner Chor „Swinging Voices“ – ganz in schwarz und silber gekleidet – hatte dann mit allen 35 angereisten Sängerinnen und Sängern seinen großen Auftritt und zeigte von Amazing Grace bis Sportfreunde Stiller einen Ausschnitt ihres Repertoires. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag zum Jubiläum! An dieser Stelle wollen wir uns auch sehr herzlich beim französischen Partnerschaftskomitee für diesen gelungenen Festakt bedanken. Merci!

Abschluss mit Orgelkonzert 
Am Sonntag war der erste Programmpunkt das gemeinsame Mittagessen, bevor die Gruppe zu einem kleinen Rundgang durch Liverdun aufbrach. Ein Abstecher in den kleinen Laden „Les Madeleines de Liverdun“ durfte auch nicht fehlen. Dort gibt es wie der Name schon sagt, die Spezialität des Ortes: Madeleines in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Für den Höhepunkt des zweiten Tages fanden sich am späten Nachmittag alle in der Kirche Saint-Pierre ein. Dort veranstaltete der Verein „Orgelfreunde Liverdun“ ein Konzert von Orgel und Saxofon zu Ehren des Besuchs aus Weingarten. Hintergrund: Siegbert Kolar ist jedes Jahr mit dem Partnerschaftskomitee auf dem Mittelalterfest in Liverdun vertreten. Der komplette Standerlös ging im vergangenen Jahr an den Verein der Orgelfreunde, um die Restauration der Kirchenorgel zu unterstützen. Nach rund anderthalb Stunden Konzert wurden die beiden Musiker Joseph Recchia und Olga Petuhova mit Standing Ovations belohnt.

Wiedersehen 2020 
Am frühen Abend stand, nach einem herzlichen Abschied im Rathaus, für die Delegation aus Weingarten dann schon wieder der Heimweg an. Aber kein Grund zum traurig sein: Kommendes Jahr ist das nächste Treffen geplant. In Weingarten soll das Jubiläum „40 Jahre Freundschaft“ mit einem großen französischen Fest gefeiert werden. Geplant ist die Zusammenarbeit mit den Organisatoren des Frauenkreativmarkts „Klein-Montmartre“ im Sommer. Weitere Infos dazu folgen.

Merci et à bientôt!