Aktuelles: Gemeinde Weingarten (Baden)

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Nachbericht zum Vereinsforum 2019

 

Der Rückblick auf das Jahr 2019 durch den Vereinssprecher Karlernst Hamsen fiel kurz aus. Der VdK hatte 100. Jubiläum gefeiert, das Wein- und Straßenfest war teilweise verregnet. Die Nachbesprechung über das Fest stehe noch aus. In 2020 beginnen die Planungen für 2021. In 2020 begehe die Weingartener Theaterkiste ihr 25. Jubiläum und werde darum auch den Seniorennachmittag ausrichten. Der Tennisclub Schwarzweiß feiert sein 50 Jubiläum und lädt dazu alle Vereine ein, an einem Turnier teilzunehmen.

 

Margaret Schuh berichtete aus dem Vereinsverzeichnis von Änderungen in der Vereinsführung:

Jeweils neu zum Vorsitzenden gewählt wurden Verena Hartmann vom GV Frohsinn, Frank Berger von der FVgg, Norbert Kuhnle vom Kaninchen- und Geflügelzuchtverein, Loubna Oberwinkler von der AGNUS-Jugend, Anna Maria Kiefer von der KJG, Sabine Grosche vom VdK, Susanne Bürkert vom Homöopathischen Verein, Susanne Bogner von blut.ev., Robert Müller vom Mittelalterverein „Drankeren eV“. Der Schwarzwaldverein habe sich aufgelöst. Neu dazugekommen sei der „Freundeskreis Dzarino eV“ unter Richard Farun.

 

Bürgermeister Eric Bänziger betonte die Wichtigkeit, die vielen Veranstaltungen untereinander abzustimmen. Es gelte der Grundsatz, diese Absprachen einzuhalten und sich nicht in bereits besetzte Termine reinzudrängen. Es bestehe auch nach dem Vereinsforum noch die Möglichkeit, einen Termin anzumelden, aber man müsse sich mit den anderen Vereinen abstimmen.

Danach ging der Vereinssprecher Monat für Monat den Kalender durch und die Anwesenden ergänzten nach Bedarf.

Neu ist, dass der Neujahrsempfang der Gemeinde nicht wie gewohnt als Sonntagsmatinee stattfindet, sondern als Abendveranstaltung am Freitag, den 10. Januar.

Margaret Schuh beendet nach 21 Jahren als Protokollführerin ihre Tätigkeit und geht in den Ruhestand. Hierfür dankte ihr Karlernst Hamsen sehr herzlich und überreichte ihr Blumen. Die Beschenkte freute sich sehr und nahm die Gelegenheit wahr, sich bei den Vereinen zu bedanken und zu verabschieden. Sie habe die Arbeit immer sehr gern gemacht und es habe nie Probleme gegeben.

Über die Partnerschaft mit Liverdun und Olesa berichtete Siegbert Kolar. Die bisherigen Mitglieder des Partnerschaftskomitees, Siegbert Kolar, Sascha Zeh und Gabriele Koch wurden einstimmig wiedergewählt.

Gerhard Lampert sprach über die Sportlerehrung, die am 13. März 2020 stattfindet. Die Sportlerehrung bekommt einen neuen Titel: „Wengerder Stars des Sports“. Neben dem Hauptact sollen wieder die einzelnen Sportler vorgestellt werden. Ebenfalls neu ist, dass begleitende Fotos und Videos dazu gezeigt werden. Vanessa Graf wird diese Fotos erstellen, dazu möge man sich mit ihr unter V.Graf@weingarten-baden.de in Verbindung setzen. Die Anmeldung muss zwingend bis zum 31.12.2019 erfolgt sein. Die AWO wird die Bewirtung übernehmen.

Das Familienzentrum „Allerdings“ unterbreitete den Vorschlag, einen „Weingartner Becher“ einzuführen. Dieser Becher aus einem Material, das auch Heißgetränke erlaubt, soll bei allen Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Er soll möglichst von den Gästen erworben werden, und dann im darauffolgenden Jahr wieder mitgebracht werden um erneut befüllt werden zu können.

 

Das nächste Vereinsforum findet am 6. Oktober um 18.30 Uhr in der Mineralix-Arena statt.