Aktuelles: Gemeinde Weingarten (Baden)

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Nachbericht: Gasaustritt an Tankstelle - Großeinsatz der Feuerwehr

Das berichtet das Polizeipräsidium Karlsruhe: Ein defektes Ventil an einem Flüssiggastank einer Tankstelle in Weingarten hat am Mittwochvormittag für einen größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei sowie für eine längere Sperrung der Bundesstraße B3 gesorgt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen bemerkte ein Zulieferer für Flüssiggas gegen 08:30 Uhr Gasgeruch, als er einen Schacht zu dem Flüssiggas-Erdtank öffnete. Bei den wenig später durchgeführten Messungen der alarmierten Feuerwehr konnten innerhalb des Schachts erhöhte Werte gemessen werden. Das Tankstellengelände wurde daher großräumig abgesperrt womit auch eine Vollsperrung der B3 erforderlich war. Anwohner und nahegelegene Gewerbebetriebe wurden vorsorglich über eine mögliche Evakuierung informiert. Nach umfangreichen Messungen in der näheren Umgebung konnte jedoch eine Explosionsgefahr im Umfeld ausgeschlossen werden, so dass eine Evakuierung nicht erforderlich war.

Nachdem der Gasaustritt auf ein defektes Ventil zurückgeführt werden konnte, gelang es der Feuerwehr, ein weiteres Ausströmen von Gas zu verhindern. Nach einer technischen Überprüfung der Anlage durch einen spezialisierten Techniker konnte gegen 11:30 Uhr vollständige Entwarnung gegeben und damit der Sicherheitsbereich um die Tankstelle sowie die Vollsperrung der B3 aufgehoben werden.

Die Feuerwehr Weingarten (Baden) schreibt: Die Feuerwehr Weingarten wurde durch Feuerwehrkräfte aus Bruchsal  und Stutensee Abteilung Blankenloch, die Polizei, den Rettungsdienst und die Fachfirma unterstützt und waren unter der Leitung des Kommandanten Günther Sebold ca. vier Stunden im Einsatz.

Bericht: Polizeipräsidium Karlsruhe / Feuerwehr Weingarten (Baden)
Bild: Feuerwehr Weingarten (Baden)