Weiterführung des Umbaus der Straßenbeleuchtung in Weingarten auf umweltfreundliche und energieeffiziente LED-Technik

Pilzleuchte Siteco LED (Rathausplatz)

Nach der ersten Umrüstungsphase der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik in den Jahren 2012 – 2013 hat die Gemeinde einen weiteren Förderantrag beim Projektträger des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Sommer 2013 gestellt. Nach der Umrüstung der zahlreichen historischen Leuchten im Bereich der Ortsmitte sowie den sog. Kofferleuchten in den Durchgangsstraßen wurde 2015 die Umrüstung von 200 Pilzleuchten in den Wohngebieten von Weingarten durchgeführt. Aufgrund der hohen Nachfrage kam es zu Verzögerungen der Lieferung  und Montage der neuen Pilzleuchten.

Weingarten investiert weiterhin aktiv in den Umweltschutz und stellt abschnittsweise die gesamte Straßenbeleuchtung der Gemeinde auf energiesparende LED-Technik um.  Die aktuell durchgeführte Maßnahme mit einem Investitionsvolumen von rund 113.000 € wurden durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der Klimaschutzinitiative mit einem Zuschuss von 20% der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert.

Mit der Umstellung der vorhandenen Straßenbeleuchtung auf die umweltfreundliche LED-Technik spart die Gemeinde über 75% an erforderlicher Energie ein. Der große Vorteil der Umstellung auf LED-Technik liegt auch in der längeren Lebensdauer des Leuchtmittels. Bei der konventionellen Lampentechnik ist mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung von vier bis fünf Jahren zu rechnen, während bei einer LED-Leuchte mit ca. 10-15 Jahren ohne Instandhaltungsmaßnahmen zu rechnen ist. Dies reduziert die bisherigen Wartungs- und Reparaturkosten der Gemeinde deutlich.

Durch die Energieeinsparung kann die CO2-Emission in den kommenden 20 Jahren für die Unterhaltung der Straßenbeleuchtung in Weingarten deutlich reduziert werden und damit ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Der Austausch der Pilzleuchten im Bereich der Waldbrücke (neuer Teil), auf der Setz, sowie in weiteren Straßen in der Ortsmitte wurde nach einer öffentlichen Ausschreibung an die Fa Netze BW GmbH, Tuttlingen  durch die Gemeinde vergeben.

Ziel ist es die gesamte Straßenbeleuchtung in Weingarten in den kommenden beiden Jahren auf die nachhaltige und energiesparende LED-Technologie umzustellen.

Die Gemeinde Weingarten (Baden) wurde für die Einsparung von 948 Tonnen CO2 zertifiziert.

Gefördert durch: