Nichtinvestive Städtebauförderung NIS

                                                            

Die Gemeinde Weingarten (Baden) erhielt mit Datum vom 09.12.2015 den Zuwendungsbescheid für nichtinvestive Städtebaufördermittel 2015 im Rahmen der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme (NIS 2015)

„Ortskern (NIS 2015)“

Die Zuwendung wird nach Maßgabe der Verwaltungs­vorschrift des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft über die nichtinvestive Städtebauförderung in der Fassung vom 25. April 2015 – Az.: 6.2521.14/1 und der §§ 23 und 44 LHO sowie den Verwaltungsvorschriften hierzu, wie folgt bewilligt:

Förderzeitraum 2015 bis 2019

Zuwendungsbetrag 50.000,00 € (in Worten: Fünfzigtausend €)

Finanzierungsart und Form der Zuwendung

Die Zuwendung wird als Anteilsfinanzierung in Höhe von 60% (Fördersatz) der zuwendungsfähigen und durch die Finanzierungsgrundlagen (Nr.5) eingegrenzten Kosten innerhalb des Förderzeitraums und auf der Grundlage der haushaltsrecht­lichen Vorgaben bereitgestellt.

Förderung ehrenamtlicher Projekte

Mit dem Programm NIS 2015 fördert die Gemeinde Weingarten (Baden) kleinere, in sich abgeschlossene Projekte, die von Bewohnerinnen, Bewohnern und/oder lokalen Akteure vorgeschlagen und umgesetzt werden. Ziel ist es, das bürgerschaftliche Engagement zu unterstützen und zu aktivieren. Auf Antrag sind  Zuschüsse in Höhe von bis zu 3.000,- €/ je Projekt möglich. Es können Projekte gefördert werden, die der Stärkung des sozialen Zusammenhalts und der Integration aller Bevölkerungsgruppen dienen. Dazu gehören auch die Förderung des interkulturellen Austausches sowie generationenübergreifende Begegnungen, um das gemeinschaftliche soziale Zusammenleben nachhaltig zu stärken. Durch Angebote wie beispielsweise gemeinsames Frühstück, Nähkurse, gemeinschaftliches Singen, Theaterkurse, Betreuung von Kindern, Gründung von Helferkreisen für sozialschwache Personen etc., können sich die Menschen begegnen, sich austauschen und besser kennenlernen.

Möchten Sie sich auch ehrenamtlich engagieren? Wir möchten geeignete Projekte unterstützen und freuen uns auf Ihre Ideen.

Ansprechpartner im Rathaus: Claudia Geißler-Spohrer Tel. 07244-702011     

Formulare:

Aktuelles: