Musikverein spielt Weihnachtslieder auf dem Friedhof

Für diejenigen, die einen musikalischen Start in das Weihnachtsfest einer stillen Nach vorziehen, gab es auch dieses Jahr wieder einmal weihnachtliche Blasmusik auf dem Friedhof Weingarten. Bereits seit 65 Jahren veranstaltet der Musikverein dieses Blaskonzert am 24. Dezember. Auch in diesem Jahr versammelten sich zahlreiche kleine und große Besucher auf dem dunklen Friedhof, um hoch über dem Ort den Weihnachtsklängen zu lauschen. Geleitet wurde das Blasorchester wieder von Vizedirigent Siegfried Lepp. In einem kurzen Konzert unter freiem Himmel wurden die Besucher mit klassischen Liedern wie „Süßer die Glocken nie klingen“ und „Stille Nacht“ von den Musikern des Musikvereins Weingarten in festliche Stimmung gebracht. Außerdem nutzten viele Konzertgäste die Zeit, um an Heiligabend ihrer verstorbenen Angehörigen und Freunden zu gedenken. Nach der andächtigen Stille währen ddes Konzertes wurden unter den Gästen viele frohe Weihnachtswünsche ausgetauscht und auch ein Mitglied des Orchesters wünschte im Namen des Musikvereins allen Besuchern ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

(aus den BNN vom 27.12.2017 entnommen,  Autorin „isi“).

Zurück