Feuerwürste und Gebäck bereichern "Fira de Nadal" in Olesa

Komitee zu Besuch in katalanischer Partnergemeinde

Nachdem bereits vor zwei Jahren eine kleine Delegation des Weingartener Partnerschaftskomitees einen kleinen, typisch deutschen Weihnachtsmarkt neben dem Rathaus organisierte, beteiligten sich die Weingartener dieses Jahr an der offiziellen Weihnachtsmesse auf dem historischen "Plaça del les fonts" (Brunnenplatz).

Über fünfzig verschiedene Vereine und Organisationen luden zum vorweihnachtlichen Verweilen in der historischen Altstadt Olesas ein. Neben einem Kunsthandwerkermarkt und verschiedenen Musik- und Gesangseinlagen gab es eine vielfältige Auswahl typisch katalanischer Spezialitäten, beispielsweise Olivenöl, Serano-Schinken oder den Aperitif „Vermut“. Am Weingartener Partnerschaftsstand gab es dagegen badische Köstlichkeiten.

Während der Vorsitzende des Weingartener Komitees, Siegbert Kolar, vor Ort im mittransportierten Backofen unentwegt "Hildabredlen" und Buttergebäck vor den Augen zahlreicher Kinder backte, grillte sein Stellvertreter Timo Martin die bekannten Feuerwürste der Waldbrücker Metzgerei Aulenbach. Das Komitee Olesas, das Bürgermeisteramt und das Team vom Bauhof unterstützten uns im Vorfeld und am Tag selbst nach besten Kräften. Neben unzähligen Freunden und Bekannten, die unseren Stand besuchten, konnten wir mit dieser Aktion auch viele, über die Partnerschaftsbeziehungen "unwissenden Olesaner", über die nunmehr 33 Jahre währende Partnerschaft informieren und mitunter begeistern. Dazu trugen auch die zwei neu kreierten Werbebanner der Gemeindeverwaltung Olesa bei, die wir am Vortag bei einem gemeinsamen Mittagessen von der Bürgermeisterin Pilar Puimedon überreicht bekamen.

Neben den Weihnachtsmarktaktivitäten nahmen Vertreter beider Komitees noch einen offiziellen Termin beim örtlichen Radiosender "Radio Olesa" wahr.  In dem ca. 20 minütigen Interview von Radio Olesa, das auch im Internet auf Podcast unter http://www.olesademontserrat.cat/olesaradio/ca/pl11/radio-a-la-carta/id8000/hotel-gori-15122017-visita-comite-weingartten-fira-de-nadal-lluisa-bach-sigi-kolar-i-timo-martin.htm)

nachzuhören ist, konnte Werbung für den Weihnachtsmarkt und die Städtepartnerschaft gemacht werden. Die Herausforderung bestand darin, dass das komplette Gespräch ohne Dolmetscher in katalanischer Sprache live durchgeführt wurde.

Ein weiterer Programmpunkt war der Besuch der örtlichen Musikschule im Haus der Kulturen. Das 2003 errichtete Gebäude umfasst vierzehn Ateliers, in denen der musikalische Nachwuchs an Tasten, Saiten, Blasinstrumenten oder Schlagzeug ausgebildet wird. Weiter investierte die Kommune in ein 200 Zuschauer fassendes Auditorium, in dem ganzjährig kulturelle Veranstaltungen angeboten werden und wo sich der musikalische Nachwuchs bei ersten öffentlichen Auftritten auf  der Bühne voll entfalten kann.

Im Foyer können sich Bürgerinnen und Bürger über die  kommunale Bauleitplanung und der Re-Urbanisierung einzelner Quartiere informieren.

Es war schön zu sehen, gefühlt an jeder Ecke in Olesa auf alte Weggefährden, Freunde und Bekannte zu treffen. Die vier Tage bei den Katalanischen Freunden in Olesa de Montserrat waren ereignisreich, informativ und sehr herzlich.

Zurück