Neueröffnung Arztpraxis und Apotheke - Kanalstraße 39

„Telemedizin ist nicht die Zukunft. Der Mensch braucht den Menschen.“ Die Worte des Apothekers Heinz Hüttners könnten als Leitmotiv gelten: für den Facharzt für Allgemeinmedizin Svend Huber, mittlerweile neben Praxen in Spöck und Karlsdorf auch in Weingarten vertreten, und den Apotheker Johannes Hüttner mit seiner Frau Elina in der neuen Via-Apotheke. Am Samstagvormittag öffneten sie ihre neuen barrierefreien Räumlichkeiten in der Kanalstraße geladenen Gästen aus Politik und Kollegenkreis. Huber betonte sein Interesse an Vernetzung und Zusammenarbeit zum Wohl des Patienten. Im Medizinischen Versorgungszentrum „Präventikum“ Weingarten arbeiten Huber selbst, Michael Deuss, Florian Helmle und der Internist Thomas Kaspar-Müller.

Herzstück des Apothekenbetriebs ist die „chaotische Lagerhaltung digital gesteuert“ und Medikamentenanlieferung in Kühlkette. Bürgermeister Eric Bänziger beglückwünschte Arzt und Apotheker zur Neueröffnung. Er freue sich, dass die Nachfolge Deuss geklärt und die hausärztliche Versorgung in Weingarten gesichert sei. Die eigenen Planungen in Sachen Ärztehaus wolle sich die Gemeinde als Option offenhalten.

Zurück